Futter






Futter


Wenn es um das Futter unserer Malawi Buntbarsche geht, sollte man wählerisch sein.
Einige Anbieter geben an, das ihr Produkt als Alleinfutter ausreicht.
Das stimmt natürlich nicht. Vielleicht sind alle überlebenswichtige Zugaben darin,
aber von einem ausgewogenen Futterangebot kann man wirklich nicht sprechen.
Der Mensch kann auch einige Jahre von Zwieback leben.
Ob Mbunas oder Non mbunas, ein abwechslungreiches Futterangebot ist Pflicht.
Man muss natürlich unter den verschiedenen Ansprüchen unserer Malawis unterscheiden.
Mbunas benötigen ein pflanzliches Futterangebot, im Gegenteil zu den Non mbunas,
die zum größten Teil ein proterienreiches Futter bevorzugen. Meine Fische bekommen
ein ausgewogenes und jeden Tag, in der Woche, wechselndes Futter.
 Die Mbunas bekommen einmal pro Woche gefrorene weiße Mückenlarven und
der Nachwuchs gefrorene Zyclops (natürlich vorher aufgetaut und durchgespült).
Den Non mbunas biete ich es zweimal in der Woche an.
Jedes Futter wird von den Malawis gierig aufgenommen, was noch nicht heißt,
das es ihnen auch gut tut. Wenn Ihr den Futteransprüche Eurer Malawi Buntbarsche
nicht gerecht werdet, werdet Ihr es nicht sofort merken, aber die Lebenserwartung
der Fische wird enorm reduziert. Futtersorten, die unsere Fische nicht optimal verwerten können,
kann man auch am Kot erkennen. Das Futter kommt fast unverwertet wieder heraus.
Einige Arten, meißt Züchtungen, die im Malawisee nicht vorkommen (z.B. Auloncara fire fish),
füttern manche ein Speziealfutter. Es enthält eine gewisse Menge an Astaxantin,
daß die Rotfärbung fördert. In manchen speziellen Futtersorten ist soviel Astaxantin darin,
das man Labidochromis caeruleus "yellow" orange färben kann. Das man so etwas nur als
Beifutter verwendet, versteht sich von alleine.
Hier einige Futtersorten, die ich nach langer ausgiebiger Fütterung, empfehlen kann.

Die nachfolgenden Futtersorten kaufe ich in großen Gebinden, so das ich sie günstig an Interessenten weitergeben kann. 
 


Spirulina Flocke
Mit allen lebensnotwendigen Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.
Hergestellt mit Spirulinaalgen (10 %) und Artemia!

 Rohprotein          43,0 %
 Rohfett  5,0 %
 Rohfaser  3.0 %
 Rohasche  10,5 %
 Vitamin A  30.000 i.E.
 Vitamin D3  2.000 i.E.
 Vitamin E  300 mg
 Stabilisiertes
 Vitamin C
 150 mg
 Astaxantin  225 mg
 


Tetra phyll Flocke

 Rohprotein  47,0 %
 Rohfett  8,5 %
 Rohfaser  2,0 %
 Rohasche  10,5 %
 Wasser  6,0 %


Hauptfutter
Ein Futter,dass allen Grundbedürfnissen unserer Fische entspricht.

 Rohprotein  40,0 %
 Rohfett  5,0 %
 Rohfaser  4.0 %
 Rohasche  7,5 %
 Vitamin A            12.000 i.E.
 Vitamin D3  1.500 i.E.
 Vitamin E  80 mg


Granulat high colour
Größe 1 entspricht einer Granulatgröße von 0,4 - 0,6 mm.
Größe 2 entspricht einer Granulatgröße von 0,6 - 0,9 mm.(Bild)
Größe 3 entspricht einer Granulatgröße von 0,9 - 1,4 mm.

 Rohprotein  57 %
 Rohfett  15 %
 Rohfaser  0,4 %
 Rohasche  11 %
 Vitamin A  23.000 i.E./kg
 Vitamin D3  1.500 i.E./kg
 Vitamin E  200 mg/kg
 Astaxanthin  700 mg/kg

 
Aufzuchtfutter
Ein proteinreiches Futter, welches das Wachstum der Fische fördert.
Das Futter eignet sich für Fische bis 5 cm. Zusatz von Astaxanthin.

 Rohprotein  53,0 %
 Rohfett  14,0 %
 Kohlenhydrate  14 %
 Rohfaser  1,0 %
 Rohasche  10,0 %
 Vitamin A  10.000 i.E.
 Vitamin D  800 i.E.
 Vitamin E  300

 


Entkapselte Artemia
Artemia-Eier von denen die Schale entfernt worden ist. Sie haben somit den Nährwert ähnlich geschlüpften Artemien.
Direkt zum verfüttern. Eignet sich hervorragent zur Aufzucht von Jungbruten.



Spirulina Tabletten
Eine Bodentabletten mit einem hohen Gehalt von 20 % Spirulina-Alge.
Gemüse, Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Algen, Hefen, pflanzliche Proteinextrakte, Krebstiere.


 Rohprotein

 37.0 %

 Rohfett 

 2 %

 Rohasche

 6,5 %

 Rohasche

 12 %

 Vitamin A

 21000 i.E./kg

 Vitamin D3

 2500 i.E./kg

 Vitamin E

 370 mg/kg

 Vitamin C

 550 mg/kg


 


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=