Der See






Der Malawisee


  Malawi                                     Tansania                                Mosambik
                                                            
 
Der Malawisee ist für seinen Artenreichtum an maulbrütenden Buntbarschen bekannt.
Der im Ostafrikanischen Grabenbruch liegende See (früher Nyasasee genannt)
ist mit einer Länge von 560 km, einer Breite bis zu 80 km  (Durchschnitt 50 km)
und einer Tiefe von bis zu 704 m (Durchschnitt 292 m) der neuntgrößte See der Erde.
Mit einer Fläche von 29.604 km² und einem Wasservolumen von 8.400 km³ wird er
unter den Afrikanischen Seen, hinsichtlich seiner Fläche, nur vom Tanganjikasee und
Viktoriasee übertroffen. Das Wasser des Sees ist kristallklar. Mitunter lässt sich
an windstillen Tagen bis zu 20 m tief schauen. Sein Abfluss ist der Shire.
Die Anrainerstaaten des Sees sind Malawi, Tansania
und Mosambik.


Die Wasserwerte des Malawisees findet Ihr hier
                  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=